Zurück

Der Projektkurs Kunst gibt Einblicke in die Projektarbeit 2014     

 Hier geht es zum Fotoalbum.

 

Als am Freitag, d. 13. Juni 2014, um 17 Uhr im Galeriegang zwischen Foyer und Cafeteria des Geschwister-Scholl-Gymnasiums die diesjährige Ausstellung mit Abschlussarbeiten des Projektkurses Kunst eröffnet wurde, konnte Schulleiterin Antje Malycha zahlreiche Gäste begrüßen, die Einblicke in die Projektarbeit  erhielten. Der Kurs unter der Leitung von Dagmar Krüger sollte Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, eine Mappe vorzubereiten, die die Grundlage für die Bewerbung künstlerischer Studienfächer ist.

Analytisches Zeichnen, zeichnerische und malerische Techniken wurden von allen Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Dann konnte jeder je nach persönlichen Fähigkeiten und Vorlieben Schwerpunkte setzen. Zum Abschluss des Kurses wählten jede Kursteilnehmerin und jeder Kursteilnehmer ein Thema, das ganz individuell bearbeitet wurde. Hier konnten auch Fertigkeiten, die z.B. in Praktika bei Werbeagenturen oder Architekturbüros  erworben worden waren, eingebracht werden. Die ausgestellten Arbeiten umfassen Bleistift-, Kreide- und Farbstiftzeichnungen, Aquarelle und Acrylbilder, Monotypien, Collagen und Fotos, die zum Teil mit Smartphone-Apps bearbeitet wurden.

 

Die interessierten Besucher konnten sich in Katalogen, in denen die verschiedenen Projekte vorgestellt wurden, über die Arbeit des Projektkurses informieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer standen aber auch persönlich für Gespräche zur Verfügung und beantworteten gern alle Fragen zu Gestaltungsprozessen und Intentionen ihrer Arbeit.

Einblicke in die Arbeit des Projektkurses Kunst der Q1