Zurück

Berufsinformationstag zu nichtakademischen Berufen

 

Am Mittwoch, d. 06. Mai 2015, nahmen rund 180 Schülerinnen und Schüler der Q1 an der Informationsveranstaltung der Staberger Gymnasien zu nichtakademischen Berufen teil.

In einer Begrüßungsansprache in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wurden zunächst die Referentinnen und Referenten vorgestellt. Hierzu zählten in diesem Jahr die AOK, die Firma Busch-Jaeger Elektro, Erco, das Finanzamt, das Reisebüro Kattwinkel, das Klinikum Lüdenscheid, die Firma Kostal, die Lüdenscheider Nachrichten, der Märkischer Kreis, die Polizei, die Sparkasse Lüdenscheid und natürlich die Bundesagentur für Arbeit.

 

Anschließend präsentierten sich diese zwölf Betriebe und Dienstleistungseinrichtungen aus Lüdenscheid und Umgebung den Schülerinnen und Schülern in den Räumen des Zeppelin-Gymnasiums, stellten die Ausbildung in ihren Betrieben vor und wiesen gleichzeitig auf die Chancen hin, die ein Verbundstudium bietet. Zudem bestand in diesem Jahr erstmalig die Möglichkeit, unter Anleitung der Vertreter der Bundesagentur für Arbeit die offiziellen Seiten zu Berufswahlfragen inklusive einer Potentialanalyse zu nutzen.

 

Bei der abschließenden Evaluation der Veranstaltung lobten die heimischen Unternehmensvertreterinnen und -vertreter das Engagement und Interesse der Schülerinnen und Schüler, die die Gäste mit ihren Fragen in anregende Gespräche verwickelt hatten.

 

Seit über 20 Jahren unterstützt der Berufsinformationstag zu nichtakademischen Berufen die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Berufsfindung. Zudem ermöglicht er es den Firmen insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung, die jungen Leute direkt anzusprechen. Ein zweiter Veranstaltungsteil zu akademischen Berufen am 03. November 2015 komplettiert dieses Berufsinformationsangebot.