Zurück

Basketballturnier der Oberstufe

Bericht von Tom und Isabell

Am Mittwoch, d. 26. November 2014, fand in der Sporthalle des Zeppelin-Gymnasiums das jährliche Basketballturnier der Oberstufe statt. In diesem Jahr wurde es von den beiden Sportkursen von Herrn Porrozzi und Herrn Schwarz organisiert, geplant und durchgeführt. Das Turnier begann um 15.00 Uhr, als alle Vorbereitungen abgeschlossen, das Kuchenbuffet aufgebaut, die Musik angeschlossen und alle Teams eingetroffen waren.

Mit insgesamt zehn Mannschaften ging es an den Start: In der Gruppenphase hieß es zuerst einmal "Alle gegen alle". Die Schiedsrichterfunktion wurde von Schülerinnen und Schülern aus den Basketballkursen übernommen, die gleichzeitig aber auch noch in anderen organisatorischen Bereichen tätig waren, ob es die Musik, die Moderation oder ein eigenes Team waren. Auch ein Teil des Cateringteams konnte in den spielenden Mannschaften wiedergefunden werden, sodass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sportkurse neben ihrer Mannschaft und den Spielen, noch weitere Aufgaben hatten.

Das Turnier an sich zeigte sich sehr abwechslungsreich, von Spielen die sehr deutlich von einer Mannschaft dominiert wurden über doch recht ausgeglichene Spiele, bis hin zum Sieg über das Lehrerteam. Nachdem sich in der Gruppenphase die Mannschaften Black Mamba und Unicorns of Love aus Gruppe A und neben dem Lehrerteam auch die Leuchttürme aus Gruppe B durchgesetzt hatten, wurden die Partien neu gestaltet. Im Halbfinale wurde überkreuz gespielt, sodass das Team Black Mamba gegen die Lehrer antrat und sich die Leuchttürme den Unicorns of Love stellen mussten.

Nach zwei sehr spannenden und mitreißenden Spielen standen die Finalisten mit Black Mamba und den Unicorns fest. Um nun noch einmal den Siegeswillen aller zu wecken, wurde ein Shootout veranstaltet, bei dem es darum ging, das jeder die Chance hatte, dem Vordermann einen Strich durch die Rechnung zu machen, indem er selbst einen Korb erzielte, bevor es sein Vordermann schaffte. Hier konnte also jeder seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Für den Sieger oder die Siegerin gab es einen Basketball zu gewinnen. Mau(rice) ging als Sieger der Runde hervor und nahm den Preis an sich.

Im Anschluss wurde das Finale ausgetragen, in dem sich die Unicorns of Love, die sich im Halbfinale schon eindeutig gegen die Leuchttürme durchgesetzt hatten, bewiesen. Sie siegten und sicherten sich damit den ersten Platz des Basketballturniers 2014.

Am Ende konnte nicht nur an den angestrengten Gesichtern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch an dem doch leer geworden Kuchenbuffet, dem Verbrauch an Waffelteig und Getränken abgelesen werden, dass es ein gelungenes und sportliches Ereignis war. 

Gratulation an den diesjährigen Sieger und herzlichen Dank an alle, die teilgenommen, geholfen und zum Gelingen des Turniers beigetragen haben!