Zurück

GSG-Team wird Kreismeister im Fußball

Die WK II-Schulmanschaft  des Geschwister-Scholl-Gymnasium  mit Betreuungslehrer Oliver Kamp. Oben von links: Karl, Mika, Fabian, Fabian, Arne, Yves, Felix, Oliver Kamp
Unten von links: Gian-Luca, Marlon, Niko, Colin, Nico, Christos, Deni, Adrian (Philip)

Am Freitag, d. 22.04.2016, fand das diesjährige Kreismeisterschaftsendspiel der Schulen in der Wettkampfklasse II (Jg.2000-2002) im Werdohler Riesei-Stadion statt. Dabei trafen die Albert-Einstein-Gesamtschule und das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid aufeinander.

Bei bestem Fußballwetter tasteten sich beide Mannschaften vorsichtig in das Spiel. In der 15. Minuten fiel dann das 1:0 für die GSG-Kicker aus Lüdenscheid. Niko brachte eine Ecke in den Strafraum. Mika stoppte den Ball und schoss auf das Tor. Der gute Werdohler Keeper wehrte den Ball zu kurz ab und wie schon bei seinen vier Toren im Halbfinale (6:1 gegen die Realschule Letmathe zwei Tage zuvor), nahm Arne den Ball auf und drosch ihn in die Maschen. Es war ein durchaus hochklassiges Fußballspiel im Rahmen des Landessportfestes der Schulen und ein würdiges Endspiel, in dem beide Mannschaften versuchten nach vorne zu spielen.

Nach Wiederbeginn schienen die GSG-Kicker dann schnell alles klar gemacht zu haben, als Adrian auf Vorlage von Arne zum 2:0 einschob. Das GSG wähnte sich in der Folge zu früh in Sicherheit, wechselte durch, um auch frische Kräfte auf dem Feld zu haben, geriet dann aber durch einen sehenswerten Treffer der Werdohler noch gewaltig in die Bredouille. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer machten die Werdohler Schüler – angetrieben durch viele anfeuernde Anhänger – ordentlich Druck auf das GSG-Tor. Dank einer überragenden Leistung von Torwart Colin und einer klasse kämpfenden Mannschaft konnte der Vorsprung gehalten werden. Fünf Minuten vor Schluss verwandelte Niko einen direkt geschossenen Freistoß zum 3:1. Damit war die Entscheidung über den Kreismeister der Jungenklasse WK II gefallen.

Die GSG-Kicker um Betreuungslehrer Kamp haben sich mit dem Sieg für die Regierungsbezirksmeisterschaften qualifiziert.