Zurück

Meister aller Klassen

Badminton-Teams des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sind nicht zu schlagen

LN v. 13.01.16 -Ein erfolgreicher Jahresabschluss gelang den Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bei den Badminton-Kreismeisterschaften. Bei den Wettkämpfen am 21. Dezember in Kierspe setzte sich das GSG in allen drei Wettkampfklassen durch.

In der Wettkampfklasse 1, der A-Jugend, setzte sich eine Mannschaft aus Schülerinnen und Schülern des Zeppelin-Gymnasiums und des GSG gegen das Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium aus Hemer und die Gesamtschule Kierspe durch.

In der B-Jugend, der Wettkampfklasse 2, trat das GSG gegen das Gymnasium der Stadt Menden an. Vier von sieben Spielen gewannen die Lüdenscheider. Siegreich waren das Mädchendoppel Svenja und Lena, Michelle im ersten Mädcheneinzel, Mia im zweiten Mädcheneinzel und Christopher und Michelle im gemischten Doppel. Das Jungendoppel Leon und Jannik, Christopher im ersten Jungeneinzel und Leon im zweiten Jungeneinzel hatten ihre Spiele verloren. 260:217 hieß es dennoch nach sieben Spielen für das GSG.

Auch die Wettkampfklasse 3 der Jahrgänge 2001 bis 2004 domiinerte das Geschehen. Nach sieben Spielen stand ein souveränes 7:0 gegen die Gesamtschule Kierspe. Siegreich waren Benni und Tim im Jungendoppel sowie Veronika und Miriam im Mädchendoppel. Das gemischte Doppel entschieden Benni und Miriam für das GSG.

Die Einzel gewannen Erik, Veronika, Tim und Carolin. Alle Spiele wurden in zwei Sätzen entschieden, lediglich Tim brauchte in seinem Einzel einen Entscheidungssatz.

Nächste Runde in Bochum

Für die B- und die C-Jugend geht es nach den Siegen auf Kreisebene am 28. Januar weiter. Dann finden in Bochum die Regierungsbezirksmeisterschaften statt. Uwe Wolff, der die Badminton-AG betreut, rechnet seinen Schützlingen nicht die größten Chancen aus. "Da treten dann Mannschaften aus den Badminton-Hochburgen an. Da werden wir wohl kaum eine Chance haben", so Wolff.

Die in Bochum siegreichen Mannschaften qualifizieren sich für den Landeswettbewerb, danach finden in Berlin die Deutschen Meisterschaften statt.