Zurück

Die Klassen 9 beteiligen sich an der Aktion 'Freude schenken'

Wie auch in den vergangenen Jahren beteiligten sich Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums an der Caritas-Kampagne „Freude schenken“. Das Thema der youngcaritas-Aktion „Freude schenken 2015“ lautete „Packt Pakete für arme Kinder in Eurer Nähe“. Darunter fallen sowohl Flüchtlinge als auch einheimische bedürftige Kinder und Jugendliche.

Hierzu kam Frau Walter von youngcaritas in alle drei 9. Klassen und sprach mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema „Kinderarmut“. Dabei konnten die Lernenden nicht nur einem Vortrag lauschen, sondern sich auch aktiv ins Geschehen miteinbringen. So wurden kurze Filmsequenzen zu verschiedenen Aspekten von Kinderarmut diskutiert. Besonders anschaulich war für die Schülerinnen und Schüler ein Rollenspiel, bei dem jeder Schüler/jede Schülerin in eine Rolle schlüpfte und für sich selber überlegen konnte, ob er/sie in der Rolle von Armut betroffen war und wie sehr. Dies half den Schülerinnen und Schülern auch so abstrakte Begriffe wie „absolute“ und „relative“ Armut besser zu verstehen.

 

Abschließend hat die youngcaritas die Schülerinnen und Schüler eingeladen, Pakete für ein Kind in unserer Nähe zu packen. In diesem Jahr gab es die Besonderheit, dass bereits Alter und Geschlecht eines bedürftigen Kindes bekannt waren und so gezielt für ein Kind gepackt werden konnte. Gerne sind einige Schülerinnen und Schüler diesem Angebot nachgekommen und haben mit viel Liebe und eigener Schenkerfreude Pakete gepackt, die nun auf ihre Empfänger warteten, um ihnen das Weihnachtsfest fröhlicher zu gestalten.