T-Shirts zur Stärkung des Wir-Gefühls

SV und Förderverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums realisieren Schulkleidung


LN v. 15.11.17 - Sie wollen sich einheitlich nach Außen präsentieren und zeigen, dass sie sich mit ihrer Schule identifizieren: Auf Initiative der Schülervertretung und mit Unterstützung des Fördervereins wurde für die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums jetzt erstmals Schulkleidung angeboten.

Die Idee ist nicht neu und hat sich bei vielen Schulen bereits etabliert. Für die Schülervertretung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums war es jedoch eine Premiere: Erstmals präsentierten die Schüler und Schülerinnen ihre neue Schulkleidung.

T-Shirts und Kapuzenpullis in verschiedenen Farben, dazu Kaffeebecher und Rucksack-Beutel tragen ab sofort das Logo und einen Schriftzug der Schule und sollen bei den Nutzern – darunter auch viele Lehrer – zur Stärkung des Wir-Gefühls beitragen.

„Die Idee ist im vergangenen Schuljahr von der Schülervertretung – allen voran Johanna Krüger – an uns herangetragen worden. Mithilfe des Fördervereins konnte die Idee dann umgesetzt werden“, erklärte Schulleiterin Michaela Knaupe. In enger Absprache mit der SV wurde zunächst das Design, später eine kleine Kollektion festgelegt.

Über einen freigeschalteten Online-Shop konnten die Stücke dann direkt von den Eltern bestellt und bezahlt werden. „Ein kleiner Teil pro verkauftem T-Shirt kommt sogar dem Förderverein zugute.“ Gemeinsam mit deren Vorsitzender Michaela Hoffmeister sowie Ute Hirt, die die Realisierung begleitet hatte, wurde die Schulkleidung in der vergangenen Woche verteilt.

„Und viele waren so stolz darauf, dass sie sie am Montag gleich trugen“, freute sich die SV, die auch im nächsten Halbjahr eine weitere Auswahl anbieten möchte.

</a>