Zurück

10.000-Euro-Unterstützung

Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

LN v. 19.10.17 - Im Rahmen einer Präsentation haben die Medienscouts Leon, Fynn-Hendrik, Nikolai und Jana Mitgliedern des Fördervereins "Freunde des Geschwister-Scholl-Gymnasiums" am Mittwoch ihre Arbeit vorgestellt.

Wie bei der Mitgliederversammlung, die Michaela Hoffmeister als Vorsitzende eröffnete, zu hören war, gehörte die Ausbildung der Medienscouts zu den vom Verein geförderten Projekten. Nach ihrer mehrmonatigen Ausbildung ist es jetzt Aufgabe der Medienscouts, jüngeren Schülern bei der Mediennutzung beratend zur Seite zu stehen, Risiken des Internets aufzuzeigen und Cyber-Mobbing zu unterbinden. Von "Peer-Education", sprich Wissensweitergabe von Jugendlichen an Jugendliche, war die Rede.

Stellvertretend für Geschäftsführer Steffen Heinrich gab Ute Hirt (2. Geschäftsführerin) den Mitgliedern einen Überblick über die Anschaffungen des Vereins. Dazu gehörten unter anderem T-Shirts für die Sporthelfer, die Vorfinanzierung von Casio-Rechnern im Fach Mathematik, Unterstützung bei Klassenfahrten, Abiturgutscheine für die besten Schüler und vieles mehr.

Insgesamt habe der Förderverein die Schule mit rund 10.000 Euro unterstützt, ergänzte Schatzmeisterin Dr. Andrea Köhle den Bericht. Viele Schüler hätten nicht an Klassenfahrten teilnehmen können, wenn es den Förderverein nicht gäbe. Es seien auch Betreuer mitfinanziert worden, damit Inklusionskinder an den Fahrten hätten teilnehmen können.

Trotz weniger Mitgliedern sei der Mitgliedsbeitrag konstant geblieben. "Es gibt Mitglieder, die den Verein über den Mitgliedsbeitrag hinaus unterstützen." An Spenden seitens der Eltern habe der Verein 4.500 Euro erhalten.

Sehr erfolgreich seien die beiden Großveranstaltungen - Sounds of Christmas und Summer Voices - für den Verein. "Der Verein steht weiter auf gesunden Füßen", betonte Köhle.

Bei den Wahlen wurden Jens Hanfland (2. Vorsitzender) Ute Hirt (2. Geschäftsführerin) und Anja Kaiser (2. Schatzmeisterin) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als 2. Schriftführerin legte Gevinon Gräfin von dem Bussche-Kessell ihr Amt, das vakant bleibt, nieder. Zu Kassenprüfern wurden Anette Baudis und Michaela Knaupe bestimmt. Als Beisitzer unterstützen Beate Hoffmeister, Anja Schröder, Tanja Kalthoff, Martin Buchheister, Uwe Schmalenbach und Corinna Freund die Vorstandsarbeit.

In Sachen Schulhofgestaltung konnte der Verein nichts Neues vermelden. "Wir haben die Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr mit den Bauarbeiten beginnen können", fasste Michaela Hoffmeister den Stand der Dinge zusammen. Positiv beschied der Verein Anträge auf die Anschaffung von Keyboards im Fach Musik, von Sternenkarten für das Fach Physik, für eine Dauerausstellung (Erinnerungskultur am GSG) im Fach Geschichte und Sporthelferkleidung.

Das Angebot, über einen Online-Shop auf freiwilliger Basis Schulkleidung zu beziehen, sei erfolgreich gestartet worden.