GSG holt zwei Bezirksmeistertitel im Badminton


Nach dem Erfolg der GSG-Badminton-Teams bei den Kreismeisterschaften – jeweils der Titel in der WK I (A-Jugend), WK II (B-Jugend) und der WK III (C-Jugend) – trafen nun die Mannschaften der WK II und III am Dienstag, den 16.01.2018 in Lippstadt auf die Kreismeister der anderen Bezirke.

Bei dieser Endrunde der Bezirksmeisterschaften qualifiziert sich der Erste einer Wettkampfklasse für die Landesmeisterschaften NRW im Leistungszentrum in Mülheim an der Ruhr.

In der WK III wurde nach Absage des Gymnasiums Hammonense Hamm in einer

3-er Gruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt.

In der 1. Begegnung traf das Geschwister-Scholl-Gymnasium auf die Gesamtschule Kamen. Das Jungendoppel (JD) Moritz/Benni sowie das Mädchendoppel (MD) Veronika/Miriam gewannen die Auftaktspiele souverän in zwei Sätzen. Auch die weiteren Matches: 1. Jungeneinzel (1.JE) Moritz, das 2. JE Benni, das 1. Mädcheneinzel (1. ME) Veronika sowie das 2. ME Miriam gingen ohne Satzverlust an die Lüdenscheider. Lediglich das Gemischte Doppel (GD) Max und Carolin ging über drei Sätze. Am Ende stand ein überzeugender Sieg mit 7:0 Punkte und 14:1 Sätzen.

Das 2. Spiel des Gymnasiums Eickel gegen die GS Kamen, welches unter den aufmerksamen Blicken der Lüdenscheider Mannschaft stattfand, konnten die Wanne-Eickeler ebenfalls sicher für sich entscheiden.

Somit folgte das Endspiel: Gymnasium Eickel gegen das GSG Lüdenscheid.

Aufgrund der Beobachtungen im vorangegangenen Spiel der Kontrahenten, entschlossen sich die Lüdenscheider um Trainer Uwe Wolff zu einigen Änderungen in der Mannschaftsaufstellung. Das neuformierte JD Max/Moritz gewann in zwei Sätzen 21:12,21:12 ebenso wie das neuformierte MD Miriam/Carolin 21:12, 21:8. Im 1. JE lieferte sich Moritz mit seinem Gegner einen erbitterten Fight, den er letztendlich mit 19:21, 28:30 verlor. Auch Benni im 2. JE hatte mit 11:21, 12:21 gegen seinen Gegner das Nachsehen. Somit stand es 2:2. Die Mädchen sollten es dann richten: Sowohl Veronika im 1. ME 21:10, 21:2 als auch Miriam im 2. ME 21:8, 21:6 gewannen ihre Spiele deutlich! Das abschließende GD Benni/Veronika machte mit 21:13, 22.20 unter dem Jubel der Mitspieler den Triumph perfekt. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium holte nach dem Erfolg von 2016 wieder den Bezirksmeistertitel 2018 nach Lüdenscheid!

In der WK II (B-Jugend) traten insgesamt acht Mannschaften an, um den Bezirksmeistertitel unter sich auszumachen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der zu erwartenden zahlreichen Spiele entschloss man sich in der Turnierleitung in Absprache mit den Teamleiterinnen und –leitern auf verkürzte Sätze. In der Gruppe A spielten das Gymnasium Petrinum Brilon, das Gymnasium Am Löhrtor, Siegen, das Märkische Gymnasium Hamm und die Gesamtschule Kamen im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Halbfinalteilnehmer aus.

In der Gruppe B traf das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid auf das Mallinckrodt-Gymnasium Dortmund, die Hiberniaschule Herne und das Gymnasium Schloss Overhagen Lippstadt.

Im 1. Spiel gegen Herne gewann das JD Jan Niclas/Niklas 15.2, 15:3 sowie das MD Mia/Svenja 15:5, 15:7 zum Auftakt recht locker. Nach Niederlagen im 1. JE Jan Niclas 11:15, 8:15 und 1. ME Michelle 15:10, 10:15, 19:20 stand es zwischenzeitlich 2:2. Doch nachdem Ben im 2. JE mit 15:13, 15.8 niedergerungen hatte und Mia im 2. ME ihre Gegnerin mit 15:3, 15:4 dominierte, war der Sieg perfekt. Das GD Niklas/Michelle erhöhte dann anschließend mit 15:13, 15:3 auf den Endstand von 5:2 für das GSG.

Das 2. Spiel der Vorrunde gegen Dortmund ging anschließend sicher mit 7:0 an das GSG.

Nachdem das Gymnasium aus Lippstadt zuvor auch beide Begegnungen gewonnen hatte, ging es in diesem Match um den Gruppensieg. Nach engen und hart umkämpften Spielen:

JD Niklas/Jan Niclas 8:15, 2:15 MD Mia/Svenja 15:12, 15:8 1. JE Jan Niclas 15:9, 15:10 1. ME Michelle 11:15, 15:8, 15:17 2. JE Ben 14:15, 15:10, 15:7 2. ME Svenja 15:4, 15:3 gelang den Lüdenscheidern vorzeitig der Siegpunkt zum 4:2. Auf das GD wurde aus zeitlichen Gründen verzichtet.

Halbfinale: GSG Lüdenscheid vs. Gymnasium Am Löhrtor Siegen 4:2

             
JD Niklas/Jan Niclas14:15, 15:13, 15:51:0
MD Mia/Svenja11:15, 6:150:1
MD Mia/Svenja11:15, 6:150:1
1.JE Jan Niclas15:12, 15:141:0
1.ME Michelle0:15, 5:150:1
2.JE Ben15:2, 15:51:0
2.ME Mia10:15, 15:4, 15:131:0

Nach dem vorzeitigen 4. Punkt für das GSG wurde auch hier das GD nicht mehr ausgetragen.

In der anderen Begegnung setzte sich Lippstadt gegen Brilon durch und somit kann es im Endspiel zu einer Neuauflage gegen Lippstadt.

Mit 4:3 Punkten und 8:6 Sätzen setzte sich das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid erneut gegen das Lippstädter Gymnasium durch und feierte erstmals nach 1998 wieder den Bezirksmeistertitel! (wol)