Hier geht es zu Neles Artikel

">

ZEUS Award 2005 für Nele Dönneweg


Hier geht es zu Neles Artikel

WR v. 05.12.2005 “Damit habe ich gar nicht gerechnet, als ich meinen Artikel für das ZEUS-Projekt geschrieben habe”: Am Samstag bekam Scholl-Gymnasiastin Nele Dönneweg aus den Händen von Thomas Kemper, Regierungssprecher des Landes NRW und Staatssekretär für Medien, in der Düsseldorfer Discothek “3001” den begehrten ZEUS Award 2005 in der Kategorie “Bester Text” überreicht.

ZEUS-AWARD 2005 - Verleihung am 3.12.2005 in Düsseldorf/Medienhafen -
Preisträgerinnen "Bester Text, beste Recherche", von links: Carolin
Baron (Reichenbach-Gymnasium Ennepetal), Hauptmann Florian Deumeland
[Bundeswehr], Nele Dönneweg (Geschwister-Scholl-Gymnasium
Lüdenscheid), Thomas Kemper (Regierungssprecher des Landes NRW und
Staatssekretär für Medien), Jennifer Ifkovitz (Christy-Brown-Schule,
Duisburg) und Harald Heuer (Journalistenschule Ruhr in Essen). Preis:
Besuch in Berlin (incl. Bundespressekonferenz und Gespräch mit
Bundespolitikern). Foto: WR

Bei der offiziellen Abschlussveranstaltung der Aktion „NRW: Neues Lernen 2005”, die unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers stand, wurden in knapp vier unterhaltsamen Stunden (u.a. mit Improvisationstheater des Münchener „fastfood”-Ensembles) insgesamt 62 besonders beachtenswerte Beiträge mit Sach- oder Geldpreisen ausgezeichnet.

Zusammen mit Jennifer Ifkovitz (Chris-Brown-Schule Duisburg) und Carolin Baron vom Reichenbach-Gymnasium in Ennepetal gab’s für die Lüdenscheider Gymnasiastin aus der 9a von Deutsch-Lehrerin Katrin Achenbach neben der obligatorischen Urkunde (und Glückwünschen von ZEUS-Projektleiter Harald Heuer von der Journalistenschule Ruhr in Essen und Projektredakteur Michael Nürenberg aus Lüdenscheid) auch noch eine ganz besondere Einladung. Die drei erfolgreichen Texter wurden von Bundeswehr-Jugendoffizier Florian Deumeland in die Bundeshauptstadt Berlin eingeladen. Auf dem Programm stehen dort ein Besuch im Reichstag und auf jeden Fall die Teilnahme an der Bundepressekonferenz.

Thomas Kemper
(Regierungssprecher des Landes NRW und Staatssekretär für Medien)
übergab die Preise (Foto: WR) Fastfood-Ensemble (München) Foto:
WR