Starke Mannschaftsleistung beschert dem GSG knappen Sieg

Tennisteam zieht in die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften ein


Mit einem knappen Sieg über das Mallinckrodt Gymnasium aus Dortmund hat sich die Tennismannschaft der Wettkampfklasse II den Einzug zur Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften gesichert. Kommende Woche wird sich entscheiden, ob das Team zum Landesfinale NRW fahren wird

Grundlage für den Erfolg waren dabei die beiden Einzelsiege von Moritz und Tim. Während Moritz sein Einzel souverän in zwei Sätzen gewinnen konnte, musste Tim über die vollen drei Sätze gehen, zeigte aber in den entscheidenden Momenten Nervenstärke.

Ein wenig Pech hatte im Spitzeneinzel Ben, der trotz starker Leistung sich dem in seiner Altersklasse an Nummer 7 in Deutschland befindlichen Konstantin in drei Sätzen geschlagen geben musste. Der für das Geschwister-Scholl-Gymnasium an Nummer vier gesetzte Jan zeigte ebenfalls eine ansprechende Leistung und konnte sein Spiel zumindest phasenweise ausgeglichen gestalten.

So stand es nach vier gespielten Einzelspielen zwei zu zwei unentschieden, sodass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Dabei wuchs vor allem Philipp, der für Jan im Doppel eingesetzt wurde, an der Seite von Ben streckenweise über sich hinaus. Die beiden verloren zwar gegen die auf dem Papier favorisierten Gegner aus Dortmund knapp in drei Sätzen, sorgten aber durch den Gewinn des zweiten Satzes für den letztendlich knappen, aber verdienten Sieg. Moritz und Tim sicherten durch ihren glatten Zweisatzsieg den entscheidenden dritten Punkt und somit den Einzug in die nächste Runde.

Herzlichen Glückwunsch zu einer super Leistung und viel Erfolg in der nächsten Runde!